kritMed 2022-Vortrag: Die Pathologisierung von Asexualität

Asexualität stellt den Diskurs um sexuelle Gesundheiten, Funktionalität von Sexualität und normativem sexuellen Verlangen grundlegend in Frage, und nagt an der fundamentalen Definition, wie Mensch nach westlicher Medizin zu funktionieren, zu begehren und zu empfinden hat. Seit je her folgen Pathologisierung, ...

AceWeek 2022: Let’s Talk Asexualität & Asexuellenfeindlichkeit

wir halten für die Let's Talk-Reihe von Queeres Leben in Dortmund einen Einführungsvortrag zu Asexualität und beschäftigen uns dann mit den unterschiedlichen Formen,die Acefeindlichkeit in unserer Gesellschaft annehmen kann.

Ace inclusive „LGBTQ+ Lockdown wellbeing report 2020“ by OutLife (LGBT Hero)

Asexual people's mental health is negatively impacted by the on-going COVID-19 pandemic. It's time for allosexual queer organizations to take the suffering of asexual people serious.

IDAHOBITA+ 2022: Der Tag, an dem Acefeindlichkeit unbeachtet bleibt

Inhalts- und Triggerwarnungen: Queerfeindliche medizinische Gewalt, sexualisierte Gewalt, Acefeindlichkeit Der 17.05.2022 markiert den Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter-, Transfeindlichkeit (IDAHOBIT); ins Leben gerufen, um an die offizielle Depathologisierung von Homosexualität durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 17.05.1990 zu erinnern. Das vom WHO verwendete Diagnosesystem, der ICD1, strich diese Klassifikation dabei deutlich später als das US-amerikanische … IDAHOBITA+ 2022: Der Tag, an dem Acefeindlichkeit unbeachtet bleibt weiterlesen

Asexual inclusion in GALOP’s UK LGBT+ People & Sexual Violence Report 2022

Galop, released the 2022 'LGBT+ People & Sexual Violence' report about queer survivor experiences of sexual violence in the UK over 16 years of age, including 22.6% asexual respondents.

Internationaler Tag der Asexualität 2022

Gestern fand zum zweiten Mal überhaupt der Internationale Tag der Asexualität statt. Allen Aces, all jenen, die sich unter dem acespec wiederfinden, wünschen wir einen großartigen, sicheren und respektvollen #InternationalAsexualityDay (kurz: 'IDA'). Asexuelle verdienen es!Das Ganze hat 4 zentralen Themen (Engagement, Feiern, Bildung/Aufklärung, Solidarität), die ganz frei zur Interpretation der Community sind und lose Anhaltspunkte … Internationaler Tag der Asexualität 2022 weiterlesen

„Wer schützt mich vor Deutschland?//QUEER as in ‚I CARE ABOUT YOU AND FOR YOU!'“-Rede #do1906

Meine Rede über Selbstbestimmung (trans Rechte, LGBTQIA+ Community Empowerment) und Fremddetermination (Staats-, insb. Polizeigewalt, kommerzielle Vereinnahmung im Regenbogenkapitalismus)

„Pride Month is our Month – Queer Liberation Now!“ Demo mit Rede von Pancake

"Pride Month is our Month - Queer Liberation Now!" TransAction Dortmund ruft zur Demonstration auf und ich darf vor Ort einen Redebeitrag mit Euch teilen! Stay safe, beachtet die Hygiene- und Abstandsregeln und bleibt hydriert! #do1906

Asexual Affirmations V: Asexuelle Existenz und (Un)Glücklichsein

Das belastet uns Asexuelle unterbewusst. Wenn dann noch soziale Unsichtbarkeit und -Machung (Erasure) im Wechsel mit Acefeindlichkeit konstant vermitteln, dass asexuelle Existenz unmöglich oder wertlos, ekelerregend, widernatürlich, unliebenswürdig ist, internalisieren wir dies schnell.

1h-Interview mit Steve’s Queer World jetzt zum Nachhören!

"Ob in der Community oder in der hetero-normativen Gesellschaft is ASexualität weiterhin ein Mysterium. Viele Fragen tümmeln sich um die Menschen, die sich als A-Sexuell outen...wenn sie es überhaupt tun denn Unverständnis führt natürlich auch zu Ausgrenzung. Um dies zu Ändern findet am 6. April der erste Internationale Tag der Asexualität statt und mit dieser Sendung wollen wir das Thema behandeln so dass die Asexualität nicht weiter ein Mysterium bleibt."