IDAHOBITA+ 2022: Der Tag, an dem Acefeindlichkeit unbeachtet bleibt

Inhalts- und Triggerwarnungen: Queerfeindliche medizinische Gewalt, sexualisierte Gewalt, Acefeindlichkeit Der 17.05.2022 markiert den Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter-, Transfeindlichkeit (IDAHOBIT); ins Leben gerufen, um an die offizielle Depathologisierung von Homosexualität durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 17.05.1990 zu erinnern. Das vom WHO verwendete Diagnosesystem, der ICD1, strich diese Klassifikation dabei deutlich später als das US-amerikanische … IDAHOBITA+ 2022: Der Tag, an dem Acefeindlichkeit unbeachtet bleibt weiterlesen

It’s not simply ‚exclusionism‘, it’s tyranny.

It's not simply 'exclusionism', it's tyranny. A few words for you: Not the first to say this, yet it bears repeating: Queer people sadly feel the need to call themselves 'inclusionists' simply shows that we are NOT JUST dealing with a loud oppressive minority (:so called "exclus" or "exclusionists") but that their rhetoric has successfully … It’s not simply ‚exclusionism‘, it’s tyranny. weiterlesen

„Sind Asexuelle LGBT?“ With all due respect; Fuck off!

Ich verstehe nicht, warum immer noch Leute (wie unwissend wirklich ist mal dahin gestellt) meinen, frei rumzufragen, ob Asexuelle nun “LGBT[+]” seien. Wenn da ehrliches Erfragen dahinter steckt, würde ich einfach mal lesen, was Leuten auf dem asexuellen Spektrum sagen, statt es so darzustellen, als sei es eine offene Frage, die Dir nichts, mir nichts, … „Sind Asexuelle LGBT?“ With all due respect; Fuck off! weiterlesen

🥞 // DASDING-Interview

Spontaninterview-Aufnahme für @DASDING ? Schätze schon 😏 #Asexualität#Acefeindlichkeit Das Interview ging ganz, ganz schnell, nur 2 Fragen und es wird ein 2 min. Beitrag im Rahmen von Queerfeindlichkeit in Deutschland werden, das sich in erster Linie an unwissende Allosexuelle richtet. Demnach eben auch nicht sehr tief in die Materie Acefeindlichkeit eindringen 😔 Ich werde Bescheid … 🥞 // DASDING-Interview weiterlesen

~queer liberation~

queer liberation scheitert, wenn Eure Message einige von uns ausschließt, weil sie nicht in Euer Bild von Queerness passen! Wenn ihr keine Versuche unternehmt, Asexualität und Aromantik miteinzubeziehen, werden aspec Leute zu häufig zweifeln, ob sie überhaupt willkommen sind! Gosh, do I wanna be part of the queer movement? Well, I don't know if I'm … ~queer liberation~ weiterlesen

LGBTQIAP+ community: Ace=celibacy?! Nope.

English & German What bugs me is that even well-informed, young active members of the LGBTQIAP+ community still think asexuality actually means celibacy or sexlessness! You're so very arrogant in your believe that the asexual community has nothing to offer but this. You all never listen to our accomplishments to queer culture, or definitions and … LGBTQIAP+ community: Ace=celibacy?! Nope. weiterlesen

Benennt es, wie es ist: Allonormativität!

Die beschriebene Situation ist für mich bestes Beispiel für Allonormativität. Das dafür ausschließlich Patriarchat verantwortlich ist, finde ich höchst problematisch. Acespec/ Aspec Exclusionists bzw. Gatekeeper benutzen Patriarchat & Misogynie als debunk take, eine Art 'magischer Alles-Erklärer' um sich gegen aspec Erfahrungen und spezifisch unseren afeindlichen Unterdrückungserfahrungen auszusprechen. Da von dieser Seite verneint wird, dass aromantische … Benennt es, wie es ist: Allonormativität! weiterlesen

Queerfeindliche Rhetorik von Gatekeepers: Pathologisierung

CW Exclusionism Amisia Conversion therapy Warum merken aspec exclusionists, wie vollkommen eindeutig sie historisch queerfeindliche Sprachen mirroren? Du sagst aromantischen und asexuellen Leuten praktisch"Du bist psychisch krank, geh' Deine Orientierung wegtherapieren"! Aros und Aces sind ohne Frage per se queer.Ich meine hier natürlich vorausgehenden queerfeindlichen Sprachgebrauch, in dem eben alle nicht-heteronormative Orientierungen historisch pathologisiert und … Queerfeindliche Rhetorik von Gatekeepers: Pathologisierung weiterlesen

Asexuelle Identitätsfindung oder der Mythos „of being a sad virgin“

Wenn Aces nur "traurige Jungfrauen" seien, warum ging's mir so scheiße dreckig vor Entdeckung meiner Asexualität? Warum brach ich zusammen? Dachte, ich sei krank, kaputt? Wenn's "nur" darum ginge, keinen Sex zu haben?

Das Porträtieren von Leid durch Acefeindlichkei

Thread:Meine Ängste & Zweifel, wenn ich online asexuellen Aktivismus betreibe Thema: Das Porträtieren von Leid durch #Acefeindlichkeit #Asexualität#asexuell #LGBTQIA #LGBTQIAP+ Manchmal finde ich es schwierig, gewisse Themen von Acefeindlichkeit anzubringen/retweeten, denn da kommt immer mal wieder der Gedanke, dass es wieder und wieder Versuche meinerseits sein KÖNNTEN, so viel Leid wie möglich darzustellen, damit die Leute sehen, wie ernst … Das Porträtieren von Leid durch Acefeindlichkei weiterlesen